Saitenblick

Schon gewusst? Für Einsteiger empfiehlt sich ein weicher Saitensatz, da dünne Saiten bequemer zu greifen. Ein dickerer Satz Saiten ist durch die stärkere Saitenspannung schwerer zu greifen.
 

Gitarrensaiten Stärke


E-Gitarre

  Extra-Light Light Regular Medium
e-Saite .008 .009 .010 011    
h-Saite .011 .011 .013 .013
g-Saite .014 .016 .017 .020
D-Saite .022 .024 .026 .030
A-Saite .030  .032 .036 .042
E-Saite .038  .042  .046  .052

Beispiel: Wenn auf der Verpackung deiner Saiten die Angabe: .012- .053. steht handelt es sich um einen "12er"-Satz , da die höchste Seite einen Durchmesser von 0,012 Zoll hat.




Akustikgitarre

Wegen des Herstellungsprozesses ist es bei Nylonsaiten schwer den Durchmesser zu bestimmen. Die Saiten werden daher wie folgt bezeichnet:

"Light" (Englisch: Leicht - Dünn)
"Normal" (Mittel)
"Hard" (Englisch: Hart - Dick)
Für die Saitenstärke sind auch die engl. Begriffe "tension" ("Spannung") und "gauge" ("Maß") üblich.